Das neue Forum ist da

Das neue Forum, wo sich Partnerinnen und Partner von homosexuellen Männern und Frauen austauschen können, ist endlich verfügbar:

Hier geht’s zum Forum

Es soll ein Ort sein, wo Betroffene ihre Erfahrungen austauschen und Fragen stellen können.

Update 21.12.1019:
Nach vielen Problemen mit dem Forum (tausende Spam-Anmeldungen, Email vom Server abgestellt, usw.) starten wir nochmals einen Versuch. Viele haben hier in den Kommentaren ihre Geschichte geschrieben. Ich kopiere diese nach Möglichkeit in das Forum und schalte dazu Forumprofile auf.

Falls ihr euer Profil oder Beitrag gelöscht haben möchtet, meldet das bitte via Kontaktformular.

3 thoughts on “Das neue Forum ist da”

  1. Ich bin auf der Suche nach Hilfe für Frauen schwuler Ehemänner. Ich bin mit meinem Mann seit 20 Jahren verheiratet. Wir haben drei Kinder und führen einen gemeinsamen Betrieb. Vor einigen Jahren bin ich draufgekommen, dass er bisexuell ist. Vor drei Jahren habe ich bemerkt, dass er mit Männern fremdgeht. Er hat es anfangs abgestritten, aber nachdem ich klare Beweise hatte, dann doch zugegeben. Vor einigen Tagen habe ich bemerkt, dass er sich zwischenzeitlich mit Syphilis infiziert hatte und weiterhin Kontakt zu Männern pflegt. Er sagt, es tue ihm leid, und er kämpfe seit seiner Jugend gegen dieses Verlangen und wenn er könnte, würde er es aus sich herausreißen. Für mich stand eine Trennung nie im Raum, aber ich habe das Gefühl, mich erdrückt das alles und ich kann nicht mehr weiter mit dieser Lüge leben. Außerdem glaube ich, dass die sexuelle Anziehung zu Männern bei ihm immer stärker wird. Er behauptet zwar, dass er mich noch immer begehrt, aber meinem Gefühl nach zu urteilen, ist die gleichgeschlechtliche Anziehung weitaus größer.

    1. Hallo monika. Auch ich heisse Monika und teile das gleiche Schicksal wie du. Ich war 35 Jahre mit einem Mann zusammen, hatte mit ihm 3 Kinder und all die Jahre hat er mich mit x Männern betrogen. Einer davon war der Götti der ältesten Tochter. Jahrelang habe ich ihm gesagt, er hätte doch eine andere Beziehung, doch er stritt es konstant immer ab. Je länger die Beziehung dauerte umsomehr machte er mich psychisch fertig. Jahrelang u auch vor den Kindern bezeichnete er mich als gestört, krank und schizophren. 2 x wollte er mich sogar in die Klinik einweisen lassen, da ich einmal mehr forderte, dass er mir endlich sagen soll, was mit ihm los sei. Vor 5 Jahren ist alles ans Licht gekommen – aber
      nicht von ihm, sondern von seinen ehemaligen Liebhabern. Über uns Frauen und von den betroffenen Kindern spricht niemand. Immer ist der Fokus auf die armen schwulen verheirateten Männer gerichtet. Das ganze Thema ist ein gr Tabu und vor allem ein unverzeihbares Verbrechen an unserem Leben.

  2. Ich war mit meinem Ex Freund fast 5 Jahre zusammen. Ich habe früh erfahren dass er früher mal Erfahrungen mit Männern hatte. Der war ganz vorsichtig wie er es mir erzählen soll. Mit der Zeit kamen immer mehrere Infos.

    Am Ende war die Situation so:
    Der hat mich mit vielen Männern betrogen, war auf online Portalen angemeldet und suchte fast tägl.nach einem Treffen. Selten, wenn sein Sohn bei i war, war er nicht in seiner „Bi Phase“ wie er das nennt. Der besucht regelmässig Gaysauna, Gloryhole, traf unbekannte Männer auf Anruf. Bei ihm Zuhause habe ich zahlreiche Dildos entdeckt, Cockrings, Analplugs und viele andere Toys. Am Ende habe ich seine Bilder entdeckt wo der Damenwäsche und Highheels trägt und sich online wie ein Sissy Boy anbietet. Als ich ihn damit konfrontiert habe sagte er zuerst ich spinne, danach gab er es zu und hat geweint und gesagt es sucht sich.

    Der hat sein Handy immer versteckt, ich durfte seinem Ltop nicht nah kommen.

    Wir sind nicht mehr zusammen aber ich weiss nicht was ich da erlebt habe. Was ist er? Das ist doch nicht nur Bisexualität, da ist ja auch eine Art Störung oder sexuelle Abhängigkeit bei ihm. Bin verwirrt und sauer dass ich es früher nicht beendet hatte, aber froh dass ich mit ihm keine Familie gegründet habe.

Schreibe einen Kommentar zu Monika Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.